Anzeige

Abriss der Mälzerei-Silos: Hier enstehen neue Wohnungen

30. November 2017 von
Der Abriss der alten Silo-Anlagen hat bereits begonnen. Im Vergleich zu dem mächtigen Bauwerk wirkt selbst der tonnenschwere Bagger klein. Foto: Frederick Becker
Anzeige

Peine. Der Abriss der ehemaligen Mälzerei-Silos am Friedrich-Ebert-Platz hat in dieser Woche begonnen. Bereits seit Mittwoch rollt der große Abrissbagger und demontiert den großen Betonbau Stück um Stück. Hier soll Platz für neuen Wohnraum entstehen.

Anzeige

Wie die Stadt auf Anfrage von regionalHeute.de mitteilte, wird der Abriss vermutlich zwei Monate in Anspruch nehmen. Während des Rückbaus wird auch der Verkehr entsprechend geregelt. So wird die Theodor-Heuss-Straße bis zum 14. Dezember teilweise, halbseitig gesperrt. Vom 15. Dezember bis voraussichtlich 15. Januar verschieben sich die Arbeiten dann in Richtung Friedrich-Ebert-Platz. Eine Vollsperrung sei allerdings nicht erforderlich, da der Straßenverkehr an der Baustelle vorbeigeführt werden könne.

Die Abrissarbeiten auf dem Gelände an der Theodor-Heuss-Straße seien in der ersten Phase von den Eigentümern und aktuell von dem Projektentwickler beauftragt worden. Federführend für diesen Teilbereich sind gbd GmbH Hannover sowie Dannenberg Immobilienhandel GmbH ebenfalls aus Hannover.

Bevor mit einer Neubebauung begonnen werden kann, muss der Projektentwickler mit seinen Planungsbüros allerdings noch die Bauleitplanung zum Abschluss bringen und den Satzungsbeschluss über den Bebauungsplan durch den Rat der Stadt Peine herbeiführen.

Lesen Sie auch

Friedrich-Ebert-Platz: Neue Wohnungen sollen kommen

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen