Anzeige

Auftakt der ökumenischen Bibelwoche – Kann denn Liebe Sünde sein?

10. April 2018
Frank Niemann, Mandy und Benjamin Schulz, Markus Lenz, Emilie Sandin und Andreas Bodenstein. Foto: Ev.-luth. Kirchenkreis Peine
Peine. Knapp 70 Besucher waren am Montagabend zum Auftakt der ökumenischen Bibelwoche in die St.-Jakobi-Kirche gekommen. Die Woche steht in diesem Jahr unter dem Motto „Kann denn Liebe Sünde sein?“. Sechs Kirchengemeinden organisieren insgesamt zehn Veranstaltungen rund um das wohl schönste Gefühl der Welt, berichtet der Ev.-luth. Kirchenkreis Peine.

Anzeige

Zur Begrüßung sang Pastor Markus Lenz Lieder aus dem Zupfgeigenhansel. Kirchenkreiskantor Christof Pannes begleitete am E-Piano. Dann schaltete Pastor Frank Niemann eine alte Aufnahme des Zarah Leander-Klassikers „Kann denn Liebe Sünde sein?“ ein.

„Auf die Frage gibt es auch eine Antwort, aber das dauert ein bisschen. Einen Teil der Antwort haben Sie sicher auch schon im Kopf“, sagte Pastor Niemann. Anschließend erklärte er die Bedeutung des Hohelieds der Liebe, das König Salomon zugeschrieben wird und über die Jahrtausende einen sehr hohen Stellenwert hatte. So wurde es früher zum Passahfest gelesen.

„Es ist eine lockere Sammlung von Liebesgedichten ohne wirkliche Ordnung. Gott wird gar nicht genannt und auch die Gedichte an sich, folgen keiner Struktur“, erklärte der Pastor. Nach den Informationen zum Hohelied lasen Mandy und Benjamin Schulz als Liebende Auszüge aus Textpassagen. In den Pausen sang Emilie Sandin aus der Kirchenband KiBa moderne Liebeslieder, begleitet von Gitarrist Andreas Bodenstein.

Am heutigen Mittwoch, 11. April, um 18 Uhr, gibt es im Gemeindehaus St. Johannis Telgte, Fröbelstraße, einen Jugendabend. Heute um 19 Uhr führen Superintendent Dr. Volker Menke und die katholische Gemeindereferentin Petra Zappe im Speehaus an der Schloßstraße ein Bibelgespräch mit ihren Gästen. Tänzerisch geht es auch heute im Gemeindehaus der Friedenskirche, Eichendorffstraße weiter. Um 19.30 Uhr startet dort ein Meditativer Tanz und Bibliolog.

Am Donnerstag, 12. April, und 15 Uhr, gestaltet Pastor Markus Lenz einen Seniorennachmittag im Gemeindehaus der Friedenskirche. Um 19 Uhr laden der Pastor der Christuskirche, Ulf Damm, und der katholische Pfarrer Hendrik Rust zum Bibelgespräch in die Christuskirche am Rosenhagen ein.

Ganz romantisch wird es dann am Freitag, 13. April, um 19 Uhr beim Abend der Liebe im Modehaus Schridde, Am Markt. Lesungen von Ulrich Jaschek und Harfenmusik von Christiane Rosenberger sowie Geschichten von Gemeindereferentin Petra Zappe und Pastor Markus Lenz sorgen bei Wein und Käse für einen Wochenausklang voller Liebe.

Die Woche der Liebe endet am Sonntag, 15. April um 10 Uhr mit Gottesdiensten mit „Kanzeltausch“ in verschiedenen Kirchen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen