Anzeige

Auto ging in Flammen auf – Fahrer schwerverletzt

28. November 2017
Symbolfoto: Frederick Becker
Anzeige

Hohenhameln. Am frühen Dienstagmorgen kam es zwischen Ohlum und Mehrum zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Diese kam mit ihrem Fahrzeug aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug ging in Flammen auf.

Anzeige

Wie die Polizei mitteilte, sei der 25-jährige Peiner mit seinem Auto in einer leichten Linkskurve aus bisher noch unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Hierbei streifte er einen Baum, wodurch die komplette rechte Fahrzeugseite aufgerissen wurde und das Auto anschließend auf die Seite kippte. Der 25-Jährige konnte sich noch selbst aus seinem Fahrzeug befreien, bevor dieses in Brand geriet. Das Auto wurde anschließend durch die Feuerwehr gelöscht, brannte jedoch vollkommen aus. Der verletzte Fahrer kam schwerverletzt mit einem Rettungswagen ins Klinikum Peine. Zum Sachschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen