Anzeige

Bilanz 2017: Arbeitslosigkeit in Peine unter Landesdurchschnitt

1. Februar 2018
Peine hat eine unterdurchschnittliche Arbeitslosenquote. Foto: Frederick Becker
Peine. Am gestrigen Mittwoch zog die Agentur für Arbeit Hildesheim Jahresbilanz für 2017. Das Ergebnis: Der Landkreis Peine schneidet gut ab. Er verzeichnete 2017 die geringste Arbeitslosenquote im Hildesheimer Agenturbezirk. Diese lag mit 5,3 Prozent (Vorjahr: 5,6 Prozent) deutlich unter dem niedersächsischen Landeswert (5,8 Prozent).

Anzeige

Im Jahresschnitt sank die Zahl der Arbeitslosen im Geschäftsbereich Peine um 177 beziehungsweise 4,5 Prozent auf 3.727 Personen. Ein deutlicher Rückgang war im Bereich der Agentur für Arbeit Peine (Arbeitslosengeld I / Rechtskreis SGB III) zu beobachten. Im Schnitt waren hier 1.316 Personen arbeitslos, 116 beziehungsweise 8,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Jobcenter Peine (optierende Kommune des Landkreis Peine / Arbeitslosengeld II) sank die Arbeitslosigkeit um 61 beziehungsweise 2,5 Prozent auf 2.411 Personen.

Positive Entwicklung

„Die Entwicklungen auf dem regionalen Arbeitsmarkt verliefen in den vergangenen zwölf Monaten sehr positiv. Die hohe Arbeitskräftenachfrage der Unternehmen sorgte für einen Rückgang der Arbeitslosigkeit“, bilanzierte Evelyne Beger, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hildesheim, „auf dem Niveau waren die durchschnittlichen Arbeitslosenzahlen zuletzt im Jahr 1991. Dennoch gibt es weiterhin Herausforderungen am Arbeitsmarkt.“

Im Gesamtbezirk der Agentur für Arbeit Hildesheim ist die Arbeitslosigkeit im Verlauf des Jahres 2017 in der Tendenz kontinuierlich gesunken. Ausnahmen bildeten hier nur die saisonbedingten Anstiege zum Jahresanfang. Der Verlauf folgte der Entwicklung des Landes Niedersachsen, jedoch auf höherem Niveau. So lag die Arbeitslosenquote für Hildesheim mit einem jahresdurchschnittlichen Wert von 6,1 Prozent (Vorjahr: 6,3 Prozent) um 0,3 Prozentpunkte über dem niedersächsischen Landeswert. Im Jahresschnitt waren 13.129 Personen im Hildesheimer Agenturbezirk arbeitslos gemeldet, das entspricht einem Rückgang zum Vorjahr um 383 Personen beziehungsweise 2,8 Prozent.  

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen