Anzeige

Göttinger Barockorchester spielt in der Jakobikirche Stücke von Bach

2. März 2017
Das Göttinger Barockorchester. Fotos: Privat
Anzeige
Peine. Das Göttinger Barockorchester stellt am kommenden Sonntag, 5. März, in St. Jakobi seine neue CD mit Solo-Kantaten von Johann Sebastian Bach vor. Eintrittskarten für das Konzert am 5. März sind für 15 Euro (ermäßigt 12 Euro) an der Abendkasse erhältlich.

Anzeige

Ein Konzert mit dem Göttinger Barockorchester findet am kommenden Sonntag, dem 5. März, um 18 Uhr in der Peiner St.-Jakobi-Kirche statt. Auf dem Programm stehen die drei Kantaten von Johann Sebastian Bach für Bass-Solo: „Ich will den Kreuzstab gerne tragen“ (BWV 56), „Ich habe genug“ (BWV 82) und „Der Friede sei mit dir“ (BWV 158). Solist ist der international erfolgreiche Bassbariton Henryk Böhm. Die Leitung hat der junge Dirigent Antonius Adamske.

Mit dem Konzert am Sonntag in Peine startet das Göttinger Barockorchester eine einwöchige Konzert-Tour zur Vorstellung seiner vor wenigen Tagen erschienenen neuen CD. Weitere Konzerte werden im Laufe der Woche u.a. in Göttingen, Hannover, Flensburg, Kiel und Hamburg gegeben. Die CD wird bei allen Konzerten erhältlich sein. Das ausführliche CD-Booklet wartet mit den neuesten Forschungsergebnissen des Bach-Institutes Leipzig zu den Bach-Solo-Kantaten auf.

Henryk Böhm (Bass), der Solist des Abends, begann seine musikalische Laufbahn als Kruzianer im Dresdner Kreuzchor. Anschließend studierte er Gesang an der Dresdner Musikhochschule. Er war unter anderem an den Opernhäusern in Leipzig, Hannover, Essen, Köln und Braunschweig zu hören und ist regelmäßig Gast bei renommierten Festivals in ganz Europa. Seit 2013 ist er ist Professor für Gesang an der Musikhochschule Hannover.

Das Göttinger Barockorchester mit seinem Konzertmeister Henning Vater hat sich seit 1995 einen festen Platz im norddeutschen Musikleben erobert. Das Repertoire des Ensembles spannt einen großen Bogen über einen Zeitraum von mehr als vierhundert Jahren und umfasst Werke vom Frühbarock bis hin zur zeitgenössischen Kompositionen. Die Musiker spielen dabei jeweils auf den für eine Epoche zeittypischen historischen Instrumenten. In Peine ist das Orchester seit mehr als zwanzig Jahren fester Partner der Kirchenkreiskantorei St. Jakobi. In zahlreichen gemeinsamen Konzerten haben Kantorei und Göttinger Barockorchester die berühmten Oratorien von Bach, Händel, Telemann, Haydn, Mendelssohn und Brahms aufgeführt und auch weniger bekannte Werke dem Peiner Publikum vorgestellt.

Auf der CD und beim Konzert am Sonntag wird das Ensemble von Antonius Adamske geleitet. Der in Basel lebende junge Dirigent hat sich bereits zu Studienzeiten als Leiter zahlreicher Konzerte mit verschiedenen Barockensembles und mit dem Göttinger Symphonieorchester einen Namen gemacht.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26