Anzeige

Grünanlage Hoher Weg wurde zum Kräuterkarten umgestaltet

27. Oktober 2017
Freuen sich auf den Garten: von links: Christine Büchner (Hirsch-Apotheke), Hatice Kordon (TAKVA-Moschee), Yvonne Schönfelder (Bäckerei Grete), Gülsün Dogan-Sahin (KiTa Lummerland), Sandra Komarnicki (KiTa Lummerland), Olga Tkacenko (Martin-Luther Kindergarten&Familienzentrum). Foto: Stadt Peine
Anzeige

Peine. Mit einem Betrag in Höhe von insgesamt 97.500 Euro aus der von der Stadt Peine verwalteten Erbschaft der Geschwister-Vollrath, konnte jetzt ein Teilbereich der Grünanlage Hoher Weg umgestaltet werden.

Anzeige

Auf einer Gesamtfläche von zirka 1.500 Quadratmetern entstand ein kleiner Garten mit vielen Heilkräutern, Informationstafeln, geschwungenen Wegen und Sitzmöbeln, die zum Verweilen einladen.

Nicht unerheblicher Bestandteil an der Neugestaltung war einerseits die zündende Idee, einen Heilkräutergarten einzurichten, sowie die Spende der in der Nachbarschaft zur Grünanlage befindlichen Hirsch-Apotheke. Durch den Verkauf von Umwelttaschen erzielten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über zwei Jahre einen Erlös in Höhe von 2.000 Euro. Diese 2.000 Euro flossen in die Gestaltung des neuen Heilkräutergarten durch das Gestalten mit Bäumen mit medizinischer Bedeutung ein.

Die Einweihung ist am 10. November

Der Idee der Mitarbeitern der Hirsch-Apotheke, den Heilkräutergarten feierlich einzuweihen, steht nichts entgegen – ganz im Gegenteil: Bürgermeister Klaus Saemann freut sich über die Initiative der Hirsch-Apotheke.

Am Freitag, 10. November 2017, wird ab 15.30 Uhr die neue Grünanlage eingeweiht. Der letzte Baum wird gepflanzt und im Anschluss daran wird der Heilkräutergarten durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorgestellt. Unterstützt wird die Aktion durch die Kindertagesstätten Lummerland und Martin-Luther, den Moschee Gemeinden al Hidaia und Takva, dem Familienzentrum Martin Luther und nicht zuletzt durch die Landbäckerei Grete.

Ab zirka 16.30 Uhr beginnt ein großer Laternen-Umzug mit allen Kindern, Eltern, allen Nachbarn oder Anwohnern sowie mit allen, die dabei sein möchten. Der Laternen-Umzug wird vom Spielmannszug des Peiner Walzwerkervereins begleitet und endet mit einem kleinen Snack bei der Filiale der Landbäckerei Grete im Berliner Ring.

Interessierte dürfen sich auch nach der Einweihung auf weitere Aktionen rund um den Heilkräutergarten freuen. So sind von den Mitarbeitern der Hirsch-Apotheke zum Beispiel fachkundige Kräuterführungen geplant.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen