Anzeige

Hohenhameln: Veranstaltungsreihe zum Reformationsjubiläum

16. Oktober 2017
v.l. Werner Bähr, Thomas Mogge, Gerhard Hummer, Hans Schweda. Foto: Kirchenkreis Peine
Anzeige

Hohenhameln. Das ganze Jahr über gab es im Kirchenkreis Peine Veranstaltungen zum 500. Jahrestag der Reformation. Nun neigt sich das Jubiläumsjahr dem Ende entgegen. Für Oktober und November haben die Hohenhamelner Kirchengemeinden sich noch eine Menge einfallen lassen, um den Ausklang des besonderen Jahres würdig zu begehen.

Anzeige

Zum Auftakt gibt es am 28. Oktober einen ökumenischen Kinderkirchentag im Gemeindehaus der evangelischen St.-Laurentius-Kirche. Unter dem Motto „Lucy meets Luther“ können Kinder sich auf die Spuren des Reformators begeben und spielerisch viel über ihn und die damalige Zeit erfahren. Anmeldungen sind noch bis zum 22. Oktober unter der Telefonnummer 05128 – 95500 möglich.

Am Reformationstag, dem 31. Oktober, der dieses Jahr bundesweit arbeitsfrei ist, gestalten die Pastoren Hans Schweda, Burkhard Kugelann und Werner Bähr gemeinsam mit ihrem katholischen Kollegen Pfarrer Thomas Mogge, einen großen ökumenischen Festgottesdienst. Um 10.30 Uhr erwarten in der evangelischen St.-Laurentius-Kirche dann auch zahlreiche Chöre und Musikgruppen die Gäste. Im Anschluss lädt das Pastor-Wilhelm-Meyer-Haus zu einem Mittagessen auf dem Gelände des Seniorenzentrums an der „Luthereiche“ ein.

Am Mittwoch, 22. November, laden die Organisatoren ab 19 Uhr zum Lutherabend in die St. Laurentius-Kirche ein. Der Kirchenchor unterhält dann mit Liedern und Zitaten des Reformators.
Anfang Dezember endet die Veranstaltungsreihe mit einem Vortrag in der Harberaner St.-Katharinenkirche. Angelika Dikhoff spricht ab 19.30 Uhr über „Katharina von Bora – Die Lutherin“.
Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen