Anzeige

Juleica-Fortbildung für Jugendleiter

9. August 2017
Foto: Juleica Broschüre
Anzeige

Salzgitter. Am 1. und 2. September finden erneut Juleica–Fortbildungstage auf dem Zeltplatz Eltze statt. Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 1. September, um 17 Uhr und endet am darauffolgenden Samstag um 18 Uhr. Eine ganztägige Teilnahme am eigentlichen Fortbildungstag, Samstag, wird zur Verlängerung der aktuellen Juleica anerkannt.

Anzeige

Über 600 Menschen sind im Landkreis Peine Besitzer einer Juleica – der Karte, die ihre ehrenamtliche Tätigkeit für und mit Jugendgruppen bestätigt. Dies ist im niedersächsischen Vergleich eine gute Bilanz. Diese engagierten Menschen haben mit Kindern und Jugendlichen zu tun und stellen sich dort immer wieder auch neuen Herausforderungen, da sich die Welt der „Kids“ stetig verändert. Um einigen Herausforderungen besser begegnen zu können, wird für Jugendleiter von der Kreisjugendpflege Peine in Kooperation mit den Gemeindejugendpflegen Edemissen und Ilsede sowie der Unterstützung des Jugendringes für Stadt und Landkreis Peine e.V. auch dieses Jahr wieder eine Fortbildung mit verschiedenen Workshops angeboten.

So können die Teilnehmer sich im Bereich Großgruppenspiele oder Geocaching fortbilden, erfahren, wie man Theatermethoden in der Jugendarbeit einsetzen oder mit Kindern in der Natur kreativ sein kann. Auch Themen wie „alles rund ums Kinderfest“ oder „wie verhalte ich mich, wenn bei Outdoorveranstaltungen etwas passiert“ finden ihren Platz. Anmeldeschluss ist am 18. August. Der Kostenbeitrag liegt bei 7 Euro und beinhaltet die Unterkunft in Gruppenzelten und Verpflegung. Eine Isomatte und Schlafsack müssen mitgebracht werden.

Der Anmeldeflyer mit weiteren Informationen kann per Mail über i.will@landkreis-peine oder telefonisch unter 05171/401-1455 angefordert oder online unter www.landkreis-peine.de – Aktuelles und Bürgerservice – Mitteilungen heruntergeladen werden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen