Anzeige

Junge Amerikaner studieren mit Peiner Jugendlichen ein Musical ein

8. April 2017
Symbolfoto: Kai Baltzer
Anzeige

Peine. Die Kreisjugendpflege und der evangelische Kirchenkreisjugenddienst laden alle Jugendlichen von 10 bis 27 Jahren zu einem großen Musicalprojekt ein: Vom 19. bis 21. Mai kommen 40 junge Amerikaner vom „College of Performance Arts“ aus Kalifornien in den Landkreis.

Anzeige

Die „Young Americans“ bestehen aus jungen Leuten im Altern von 18 bis 25 Jahren, die innerhalb von drei Workshoptagen eine komplette Bühnenshow aus verschiedenen bekannten Musicals und Filmen mit Jugendlichen einstudieren. Die große Abschlussshow findet dann am Sonntag, 21. Mai, um 19 Uhr in der Sporthalle der Gunzelin-Realschule Peine statt.

Die Idee hinter dem Konzept der „Young Americans“: Selbstvertrauen stärken, Gemeinschaft erzeugen und Teamfähigkeit fördern. Es ist keine Vorerfahrung nötig, Spaß an Musik und Show reicht völlig aus. „Die Young Americans touren über alle Kontinente der Welt.

„’Uniting the world through music‘ ist ein Grundgedanke der Gruppe, der in der heutigen Zeit immer mehr Bedeutung bekommt“, erläutert Kreisjugendpflegerin Inge Will, die die Aktion bereits zweimal schon erlebt hat. Es ist den Veranstaltern ein großes Anliegen, dass alle Interessierten teilnehmen können. „Dieses Projekt ist besonders wertvoll, da die Jugendlichen ihre eigenen Fähigkeiten entdecken können und so das Selbstbewusstsein gestärkt wird“, betont Kirchenkreisjugendwartin Anne Basedau.

Mit der Kreismusikschule Peine und der Gunzelin-Realschule Peine sind zwei Kooperationspartner dabei, die dieses Projekt unterstützen. Sven Trümper, Leiter der Kreismusikschule, war ebenso von dem Projekt begeistert wie Christiane Kropp, Schulleiterin der Gunzelin–Realschule: „Wir freuen uns über die internationalen Gäste besonders, weil das Programm die musikalische Ausrichtung des Chorklassenkonzeptes unserer Schule bereichert“.

Die Teilnahmekosten liegen bei 25 Euro für alle drei Tage. Geplante Workshopzeiten sind am Freiutag, 19. Mai, von 15 bis 20 Uhr, am Samstag, 20.Mai, von 8 bis 18 Uhr und am Sonntag, 21. Mai, von 15 bis 17.30 Uhr.

Für die Unterbringung von jeweils zwei Young Americans werden noch Gastfamilien gesucht. „Diese Erfahrung ist besonders bereichernd“, weiß Inge Will, „die jungen Amerikaner sind sehr aufgeschlossen und die drei Tage werden als Gastfamilie noch intensiver.“

Informationen gibt es bei der Kreisjugendpflege unter Tel. 05171 – 4011455 oder dem evangelischen Kirchenkreisjugenddienst unter Tel. 05171 – 82277 oder 05171 – 7912763. Die Anmeldung läuft ausschließlich über die Kreisjugendpflege unter Tel. 05171 – 4011455 oder i.will@landkreis-peine.de

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen