Anzeige

Kids machen Kino – Spielfilme aus Vechelde

9. November 2017
Szenenfoto aus "Cliquenzoff 2 & die verschwundenen Kinder". Fotos: Jugendpflege Vechelde
Anzeige

Vechelde. Die Jugendpflege hat mit über 100 Kindern sieben Spielfilme produziert, die in diesem November bei den Vechelder Filmtagen Premiere feiern werden. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Jugendpflege der Gemeinde Vechelde hervor.

Anzeige

„Kamera ab, Ton läuft, Klappe drei, die vierte – und Äktsch`n. Gespenstisch lichtet sich der Nebel im Wald, angstvolle Schreie ertönen in der Dunkelheit … Dann: „Cut, Szene im Kasten und Kamera aus“. Diese und andere Sätze ertönten in den letzten sechs Monaten 2017 oft in Vechelde. Hollywood hat gerufen und die Vechelder Kids sind wieder aktiv geworden. Die Kinder- und Jugendfilmpremieren sind sicherlich ein Highlight unter den vielen Angeboten der Jugendpflege, denn sieben spannende und lustige Spielfilme wurden von über 100 Kids neu produziert.

Szenenfoto aus „Achtung Mobbing“.

Sie bewegen sich auf den Spuren von Harry Potter, sie bringen gefährliche Verbrecher zur Strecke oder kämpfen für Gerechtigkeit und Toleranz: Die kleinen Helden in ACHTUNG MOBBING, ein Spielfilmprojekt in der Grundschule Vechelde, und DIE BÖSE BETREUERIN, entstanden in den Vechelder Ferienwochen, sind die Racker in zwei Kinderspielfilmen, die im Eröffnungsfilm am 19. November mit Köpfchen statt Muckis Großes auf die Beine stellen. Ein neuer Schüler aus Berlin wird in seiner Klasse von allen Mitschülern geärgert. Seit gespannt wie die verschiedenen Cliquen mit dem Thema „Mobbing“ umgehen. Die BÖSE BETREUERIN ist eine fiese und zickige Frau, die alle Kinder hasst und ärgert. Aber: Rache ist süß.

Zwei Actionkomödien entstanden im Jugendzentrum

Ebenfalls im Sommer entstanden im Jugendzentrum ZICKEN IN CLIQUEN, DIE NICHT RICHTIG TICKEN und im Jugendtreff Gr. Gleidingen der spannende Krimi CLIQUENZOFF 2 & DIE VERSCHWUNDENEN KINDER. Zwei freche Actionkomödien um das Chaos von zwei verfeindeten Cliquen mit viel Klatsch, Hierarchien, Eitelkeiten, Flirts und dummen Anmachen, Gruppendruck, Intrigen, Musik und Tanz. Diese vier Kinder- und Jugendfilme werden am Sonntag, 19. November, um 15 Uhr und am Dienstag, 21. November, um 16 Uhr gezeigt.

Szenenfoto aus „Mysterious Dance“.

Ein Video geht auf Youtube um: eine bekannte Hip Hop-Band sucht eine Tanzcrew für ihr neues Musikvideo. Außerdem darf die Crew die Band zur Echoverleihung begleiten. Bei den Jugendlichen schlägt die Nachricht ein wie eine Bombe. Sofort gründen sich zwei miteinander konkurrierende Crews, die sich mit harten Bandagen bekämpfen. Wer am Ende das Rennen macht, erfahrt ihr im Jugendfilm „Mysterious Dance“. Garstige Seitenhiebe auf den Schülerálltag und biestige Wortduelle machen den Ausflug in den Mikrokosmos Schule und die Psyche pubertätswirrer Teens zur kurzweiligen Klassenfahrt. Dabei kommt bei weitgehend klischeefreien Dialogen und toller Musik, echtes Feeling auf. Ergebnis: „SCHNEE VON GESTERN“, ein bonbonbunter Spielfilm mit reichlich Stutenbeißerei und Hintersinn.

Diese zwei Jugendfilme zeigen laufen am Sonntag, 19. November, um 17 Uhr und Mittwoch, 22. November, um 16 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Vechelde, Hildesheimer Straße 45.

Ergebnis einer langen Gruppenarbeit

Filmarbeit in Gruppen bedeutet Fantasie, Kreativität, Action, Zusammenarbeit, Träume, Kunst, Spaß, Unterhaltung, Entdeckung und vieles mehr… Die nun fertig gestellten Filme sind das Ergebnis einer langfristigen Gruppenarbeit. Alle interessierten Vechelder sind zu den Vechelder Filmtagen eingeladen. Für Kinder ist der Eintritt frei, Erwachsene zahlen 1 Euro Eintritt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen