Anzeige

Kirchenfest: Bestes Sommerwetter sorgte für tolle Stimmung

18. Juni 2017
In seiner Ansprache nahm Lenz Bezug auf die vielen bunten Farben, die die Welt und die Menschen prägen. „Manchmal gibt es aber auch graue oder sogar schwarze Momente, aber dann strahlt mit einem Mal die Sonne wie ein riesiger Smiley vom Himmel oder man sieht einen bunten Regenbogen. Dann weiß man wieder, dass das Wort Jesu: „Ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende“ seine Gültigkeit hat. Foto: Kirchenkreis
Anzeige

Peine. Frei nach dem Motto: Aller guten Dinge sind drei feierten die St. Jakobi-Gemeinde und ihr Kindergarten sowie das Spittaheim mit der Gerhard-Lucas-Meyer-Stiftung ein gemeinsames Sommerfest. Mehrere hundert Besucher hatten sich im Innenhof des Lyzeums dazu eingefunden.

Anzeige

Zum Auftakt hielten die Pastoren Frank Nieman und Markus Lenz einen Gottesdienst unter dem Motto „Bunt wie ein Regenbogen“. Für den musikalischen Rahmen sorgte ein Posaunenchor aus dem Bereich Edemissen/Uetze. Zu Gast war auch der Reformator Martin Luther. „Kennst du mich? Ich habe vor 500 Jahren meine Thesen in die Welt genagelt“, erklärte die Handpuppe.

Anschließend stellte Pastor Niemann die drei Konfirmandenpraktika in seiner Gemeinde vor. Dazu berichteten die Konfirmanden von ihrer Arbeit im Kindergarten und auf dem Friedhof sowie in der Pressestelle des Kirchenkreises.
Mit dem Segen durch Pastor Niemann endete der Gottesdienst.

Direkt nebenan hatten fleißige Hände bereits Kaffee gekocht und große Kuchenteller angerichtet. Zur Musik den Fanfarenzuges Plockhorst und der Gitarrengruppe des CVJM ließen sich die Gäste beides schmecken. Später gab es dann noch Leckeres vom Grill.

Die kleinen Besucher durften am Stand des Ökogartens Kaninchen streicheln und auch der Kindergarten hatte noch seinen Auftritt. Am frühen Abend klang das Fest dann langsam aus.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen