Anzeige

Lengede: Baustelle wird nächste Woche winterfest gemacht

10. Dezember 2017
Symbolfoto: Nicole Wiedemann
Anzeige
Lengede. „Leider wird es nicht mehr klappen, auch die letzten Rohrmeter vom Gärtlingsweg aus in Richtung Broistedt noch im Dezember zu verlegen und die Oberfläche sachgerecht schließen zu können“, bedauert Michael Wittemann, Technischer Leiter des Wasserverbands Peine.

Anzeige

„Wir werden deshalb 
in der kommenden Woche die Straßendecke wieder herstellen und danach die halbseitige Sperrung in der Broistedter Straße aufheben.“



Im neuen Jahr, wenn beständiges Wetter die Arbeiten und auch die Wiederherstellung 
der Straßenoberfläche verlässlich zulasse, würden die restlichen Leitungsarbeiten vom Gärtlingsweg in Richtung Broistedt inklusive der Anbindung der vier ausstehenden Hausanschlüsse erfolgen, blickt Wittemann voraus.

Die Fachfirma habe in den vergangenen Wochen intensiv auf einen Abschluss der Baustelle hingearbeitet, jedoch hätte neben dem Wetter leider auch deutlicher Mehraufwand bei den Baugruben im Gehwegbereich entscheidende Zeit gekostet.„Hier musste aufgrund sehr enger Arbeitsbereiche, unter anderem wegen diverser Kabel im Erdreich, oft mit einer sogenannten Handschachtung gearbeitet werden. Das hat viel Personal und Zeit gebunden“, so Wittemann.



Die Wetterprognose einerseits, aber vor allem die Ankündigung der Asphaltmischwerke, ab spätestens dem 15. Dezember nicht mehr zu produzieren, hat den Wasserverband Peine dazu veranlasst, jetzt höchste Priorität dem wintersicheren Abschluss des zweiten Bauabschnitts mit dem Einziehen der Straßendecke und der Auflösung der einseitigen Sperrung und Einbahnstraßenregelung zu geben. „Damit der Verkehr in Lengede in der Vorweihnachtszeit und zu den Feiertagen wieder frei fließen kann“, so Wittemann.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen