Anzeige

Möhle: 1,4 Millionen fließen in die Peiner Südstadt

17. März 2017 von
Matthias Möhle freut sich, dass der Bund etwas für die Peiner Südstadt tut. Foto: Antonia Henker
Anzeige

Peine. In diesem Jahr werden 1,4 Millionen Euro aus Landes - und Bundesmitteln in die Peiner Südstadt fließen.

Anzeige

Wie aus einem Bericht der Peiner Allgemeinen Zeitung hervorgeht, hatte der Peiner SPD-Landtagsabgeordneten Matthias Möhle im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung eine entsprechende Anfrage gestellt.

Ihm sei mitgeteilt worden, dass das Programm „Soziale Stadt“ nach wie vor ein „wesentlicher Schwerpunkt der Städtebauförderung“ sei. Im Rahmen dieses Programmes werden in diesem Jahr Landesmittel, Bundesfinanzhilfen eingeschlossen, in Höhe von etwa 1,4 Millionen Euro der Fuhsestadt zugute kommen. „Ich freue mich, dass die Förderung der Südstadt weiterhin Berücksichtigung findet“, zitiert die PAZ Möhle.

Hintergrund: Mit dem Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ unterstützt der Bund seit 1999 strukturschwache Stadt- und Ortsteile.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen