Anzeige

Neue Hinweistafeln für den Burgpark

6. Dezember 2017
Mit Hilfe von Spenden konnten die Hinweistafeln erneuert werden. Foto: Stadt Peine
Anzeige

Peine. Bürgermeister Klaus Saemann freut sich über die neuen Hinweistafeln, mit denen Dank einer großzügigen Spende jüngst der Burgpark ausgestattet werden konnte.

Anzeige

Wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung bekannt gab, sei es dem Förderverein für Jugend und Kultur Peine e. V. mit Hans-Hinrich Munzel als Ersten Vorsitzenden an seiner Spitze, eine Herzensangelegenheit gewesen, die verschmutzten und teilweise stark beschädigten Hinweistafeln zu erneuern. Dank der Spende in Höhe von 1.700 Euro konnten jetzt alle Hinweistafeln im Burgpark erneuert werden.

„Die Zerstörungswut Unbekannter an welchem Eigentum Dritter auch immer, macht mich wiederum wütend“, so Bürgermeister Saemann. Die Spende des Fördervereins jedoch sei ein großzügiges Zeichen dafür, dass die für Peines Kultur erhaltenswerten Sehenswürdigkeiten wie der Burgpark nicht verwaisen und verkommen sollen. „Das kann ich nur unterstreichen“, so Saemann. Durch die neuen Hinweistafeln kann nun wieder jeder Besucher des Burgparks – ob von außerhalb oder auch aus Peine – ein Stück von Peines Geschichte erfahren und sich ausführlich über die Historie des Burgparks an verschiedenen Stellen in der Grünanlage informieren.

Bürgermeister appelliert an die Besucher

Trotz der Freude richtet Saemann aber auch einen ernsten Appell an die Besucher: „Öffentliche Anlagen gehören zum Aushängeschild einer Stadt – Haltet unsere öffentlichen Anlagen und alle dazugehörigen Bestandteile deshalb sauber und schadensfrei. Es wird nicht immer ein großzügiger Spender für die Erneuerung oder Reparatur in der Tür stehen!“

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen