Anzeige

Neue Kirchenverfassung soll 2020 in Kraft treten

7. November 2017
Am gestrigen Montagabend traf sich der Kirchenkreistag. Foto: Kirchengemeinde
Anzeige

Peine. Am Montagabend fand die 14. Sitzung des Kirchenkreistages im Gemeindehaus der Friedenskirche statt. Nach der Begrüßung des stellvertretenden Vorsitzenden Pastor Thorsten Lange und einer Andacht durch Lektorin Manuela Hoyer standen zehn Punkte auf der Tagesordnung. Darunter die Diskussion um die neue Kirchenverfassung, die 2020 in Kraft treten soll.

Anzeige

Oberlandeskirchenrat Dr. Rainer Mainusch informierte über die Entstehungsgeschichte und die Notwendigkeit einer Reform nach 50 Jahren Geltungszeit der alten Verfassung. „Die neue Verfassung wird zeitgemäßer in Sprache und Formulierungen sein. Der Text soll deutlich gestrafft werden, mehr theologische Bezüge enthalten und eine größere Vielfalt der Formen kirchlichen Lebens berücksichtigen“, fasst der Referent zusammen.

Wichtig sei, dass alle an dieser Verfassung mitarbeiten sollten und könnten. Unter der Internetadresse www.kirchenverfassung2020.de besteht die Möglichkeit, Kommentare abzugeben. Die Beschlussfassung ist für Mai 2019 geplant. 2020 soll die neue Verfassung dann in Kraft treten.

Das Fundraising wurde in den Blick genommen

Im Anschluss an Vortrag und Diskussion wählte das Gremium einstimmig bei drei Enthaltungen Pastor Markus Lenz, Lektorin Manuela Hoyer und Kirchenvorsteher Christian Kahnes als Vertreter des Kirchenkreises Peine in den neu zu bildenden Kirchenverbandsvorstand Hildesheim-Peine. Der Superintendent ist qua Amt viertes Mitglied.

Diakonin Annika Schulze wurde einstimmig als neues Mitglied des Jugendausschusses gewählt. Zudem beschloss der Kirchenkreistag einstimmig bei einer Enthaltung das neue Konzept für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Im Stellenplan wurde per Mehrheitsbeschluss die Stundenzahl für das Fundraising im Kirchenkreis von 19,25 auf 30 Stunden erhöht. Dies gilt zunächst bis 2022.

Mit dem Segen durch Superintendent Dr. Volker Menke endete die 14. Sitzung des Kirchenkreistages.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen