Anzeige

Neue Yoga-Kurse im Familienzentrum sorgen für Entspannung

15. Dezember 2017
Die zertifizierte Yogalehrerin Julia Urbatsch leitet den Kursus. Foto: Kirchengemeinde
Peine. Wer gute Vorsätze auch wirklich umsetzen möchte, hat dazu gleich am Anfang des neuen Jahres Gelegenheit. Am Donnerstag, 4. Januar, beginnen neue Yogakurse bei „yoga:ju“ im Familienzentrum Peine am Martin-Luther-Kindergarten, Breslauer Straße 9, zum einem Winterangebot von 85 Euro pro Kurs.

Anzeige

Der Anfängerkurs findet jeweils donnerstags in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19 Uhr statt und ist für all diejenigen geeignet, die neugierig sind und Yoga „schon immer mal ausprobieren wollten“ sowie für all diejenigen, die sich Selbstachtsamkeit üben und körperliche wie auch geistige Entspannung kennenlernen möchten.

Donnerstags in der Zeit von 19.30 Uhr bis 21 Uhr findet ein Anfänger- und Fortgeschrittenenkurs statt. Dieser Kurs ist für all diejenigen geeignet, die bereits einen Yogakursus besucht haben und sich auch zukünftig bewusst mit sich selbst verabreden möchten, um sich mit gezielter Bewegung und Atmung entspannen möchten.

In beiden Yogakursen werden verschiedene Meditations- und Atemtechniken, Klangelemente sowie Ausflüge in dem Bereich der Aromatherapie eingesetzt, um in eine tiefe körperliche wie geistige Entspannung zu führe. Die Yogastunden sind in beiden Kursen über achte feste Termine aufeinander aufbauend. Im Rahmen einer geschlossenen Kursgruppe werden in vertrauensvoller Atmosphäre die wohltuenden Vorzüge des Yoga erarbeitet und erlebt.

Geleitet werden die Kurse von Julia Urbatsch, erfahrene Ergotherapeutin B.Sc. im psychiatrischen Bereich und zertifizierte Yogalehrerin. Mitzubringen sind bequeme Kleidung und eine Decke für die Endentspannung. Matten und weitere Hilfsmittel sind vor Ort.

Anmeldungen werden ab sofort bis zum 3.Januar telefonisch unter 0152-53464688 oder per E-Mail unter  julia_urbatsch@web.de angenommen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen