Anzeige

Peine: 80 Waffenbesitzkarten wurden in 2017 ausgestellt

7. Januar 2018 von
Der Landkreis stellte im vergangenen Jahr rund 100 Waffenbesitzkarten aus. Foto: Sina Rühland
Peine. Im vergangenen Jahr wurden im Kreisgebiet insgesamt 80 Waffenbesitzkarten ausgestellt. Das teilt der Landkreis auf Nachfrage von regionalHeute.de mit.

Anzeige

In 61 Fällen handelte es sich um grüne Waffenbesitzkarten, es wurden außerdem 19 gelbe Waffenbesitzkarten ausgestellt. Mit der grünen Karte können mehrschüssige Pistolen und Revolver (auch Kleinkaliber), Langwaffen, also Selbstladebüchsen, Selbstladeflinten, Repetierbüchsen, Repetierflinten gekauft werden. Dabei muss jede Waffe im Vorfeld einzeln bei der zuständigen Behörde beantragt werden. Sie wird von Jägern und bestimmten Sportschützen geführt.

Inhaber der gelben Waffenbesitzkarte dürfen sogenannte Einzellader mit glatten und gezogenen Läufen, Repetierlangwaffen (mehrschüssig) mit gezogenen Läufen, einläufige Einzellader-Kurzwaffen, die mit Patronen geladen werden, sowie mehrschüssige Kurz- und Langwaffen mit Zündhütchenzündung (Perkussionswaffen) kaufen.

Die Anzahl der Karten ist nicht Aussagekräftig

„Die Anzahl der ausgestellten Waffenbesitzkarten hat kaum eine Aussagekraft, da auf einer Waffenbesitzkarte bis zu acht Waffen eingetragen werden können und aus der Anzahl der ausgestellten Waffenbesitzkarten nicht zu entnehmen ist, wie viele Waffen in den ausgestellten Waffenbesitzkarten eingetragen wurden“, erläutert Katja Schröder, die Sprecherin des Landkreises. Darüber sei über die Anzahl der ausgestellten Waffenbesitzkarten auch nicht zu entnehmen, wie viele Waffen 2017 in bereits vorhandene Waffenbesitzkarten eingetragen wurden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen