Anzeige

Peiner Eulenmarkt: Das Wetter hat einfach nicht mitgespielt

11. September 2017
Die Besucher versuchten trotz des unschönen Wetters den Eulenmarkt zu genießen. Foto: Frederick Becker
Anzeige

Peine. Am Wochenende fand dieses Jahr wieder der große Peiner Eulenmarkt statt. Ein buntes Programm mit tollen Bands sollte viele Besucher in die Eulenstadt locken. Doch wie lief es? regionalHeute.de fragte Alexander Hass vom Veranstalter der Peine Marketing GmbH.

Anzeige

Was war das für ein Wochenende? Durch Verschiebung anlässlich des „Tag der Niedersachsen“ in Wolfsburg am Vorwochenende, fanden gleich drei Stadtfeste im Braunschweiger Land gleichzeitig statt: Magnifest (Braunschweig), Eulenmarkt (Peine) und Altstadtfest (Goslar).

Dies habe den Besuchern keine leichte Wahl gelassen. Aber auch das Wetter hat dieses Jahr einfach nicht richtig mitgespielt. Trotz allem ist Alexander Hass vom Peine Marketing nicht unzufrieden. Während der Freitag zwar doch recht regnerisch daher kam, gab es Samstag nur noch vereinzelte Schauer, am Sonntag lockte aber feinstes Königswetter die Menschen in die Peiner Innenstadt.

Besonders stolz ist der Veranstalter auf sein wirklich ausgesuchtes Programm. Die Bands sollten hier Magnet sein und ein Garant für viele Besucher. Die Rechnung sei insgesamt auch aufgegangen. Hervorzuheben sei aber der Sonntag gewesen, mit einem schönen Familienprogramm sorgte er für viel Abwechslung.

Video von Peine Marketing

Weitere Informationen über die Peine Marketing GmbH: http://www.peinemarketing.com/

Was sagt die Polizei zum Eulenmarkt?

Das Thema Sicherheit wird dieser Tage groß geschrieben. Auch auf dem Eulenmarkt sind Vorkehrungen getroffen worden, um den Besuchern eine friedliche Veranstaltung zu gewährleisten.

Der Polizei lagen keine genauen Angaben zu den Gesamtbesuchern vor, geschätzt wurden aber in den Spitzenzeiten bis zu 8.000 Besucher pro Tag.

Die Peiner Polizeibeamten, die während der Veranstaltung an allen Tagen mit mehreren Kollegen vor Ort eingesetzt waren, brauchten nur vereinzelt tätig werden. Insgesamt habe es verhältnismäßig wenig Vorfälle gegeben, lediglich eine Hand voll Randalierer.

Abgesehen davon verzeichnete die Polizei Peine für den Peiner Eulenmarkt während der gesamten Veranstaltung einen ruhigen Verlauf.

Lesen Sie auch

Eulenmarkt: Regen, Wahlkampf, Sonntagsshoppen und Roadster

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen