Anzeige

Taxifahren soll teurer werden

19. Oktober 2017 von
Taxifahren im Landkreis Peine ist nicht billig. Symbolfoto: André Ehlers
Anzeige

Peine. Die Kreistagsgremien beschäftigen sich derzeit mit der Erhöhung der Taxigebühren. In der Zeit zwischen 6 und 22 Uhr soll die Taxi-Grundgebühr an Wochentagen künftig statt 3,10 Euro 3,60 Euro kosten. Kosteten Fahrten von bis zu fünf Kilometern bislang 2 Euro pro Kilometer, kosten Fahrten mit einer Strecke bis zu drei Kilometer nun 2,40 Euro.

Anzeige

Wenn man sich mehr als drei Kilometer weit durchs Kreisgebiet befördern lässt, soll man pro Kilometer in Zukunft 1, 90 Euro bezahlen. Der selbe Betrag wurde bislang ab einer Distanz ab drei Kilometer Länge fällig. 

In der Zeit zwischen 22 Uhr und 6 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen steigt die Grundgebühr von 3,60 Euro auf 4 Euro. Anfahrten werden ebenfalls teurer: Bisher kosteten sie zwischen 6, 25 Euro und 17, 50 Euro, künftig zwischen 8 Euro und 20 Euro.  Die Vorlage erklärt, dass die Taxentarife im Landkreis Peine zusammen mit der Stadt Braunschweig im obersten Bereich liegen. 

Diese Zahlen gehen aus einer Beschlussvorlage hervor, für die der Fachdienst Straßenverkehr federführend ist. Der Hintergrund: Die Bezirksgruppe Braunschweig des Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen e.V. hat im Mai 2017 eine Erhöhung des Beförderungsentgeltes im Gelegenheitsverkehr mit Taxen der Unternehmer im Peiner Land beantragt.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen