Anzeige

Vortrag der Peiner Biologischen Arbeitsgemeinschaft

31. Oktober 2017
Der Vortrag wird sich ganz um den Apfel drehen. Hier zu sehen: Die Sorte "Goldparmäne". Foto: Peiner Biologische Arbeitsgemeinschaft
Anzeige

Peine. Die Peiner Biologische Arbeitsgemeinschaft lädt am 2. November zu einem Lichtbildervortrag zum Thema „Alte Apfelsorten im Amt Neuhaus“ ein. Hermann Stolberg referiert über alte Obstsorten, die auf dem Gebiet der Gemeinde Amt Neuhaus wachsen.

Anzeige

Obstbaumalleen und Streuobstwiesen bieten Platz für über 100 alte Apfelsorten, darunter auch der dunkelrote Brasilapfel, der in anderen Gegenden unter dem Namen Mecklenburger Königsapfel bekannt ist. Weitere alte Sorten werden in Bildern vorgestellt. Ebenso wird über die Pflege und Ernte der wohlschmeckenden Früchte berichtet. Die Vielfalt der Sorten im Amt Neuhaus erklärt der Pomologe (Apfelkundler) mit Verordnungen aus dem 17. Jahrhundert, an den Wegen Obstbäume zu pflanzen.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 2. November, um 19.30 Uhr im „Owl Town Pub“, Hagenmarkt 25, statt. Der Eintritt ist frei und Gäste sind herzlich willkommen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen