Anzeige

Weihnachtsbäume suchen ein neues Zuhause

21. Dezember 2017
In diesem Jahr schmücken besonders schöne und große Nordmanntannen den Historischen Marktplatz. Foto: Omar Aboud/Peine Marketing GmbH
Anzeige
Peine. Die Nordmanntannen, die seit Beginn der Peiner Weihnachtszeit den Historischen Marktplatz schmücken, sind aufgrund der Wetterlage noch immer frisch und grün. Deshalb suchen diese Bäume ein schönes Zuhause, um dort noch einmal festlich geschmückt zu werden. Das berichtet die Peine Marketing GmbH.

Anzeige

Am 23.Dezember kann man ihnen deshalb wieder ab 17 Uhr bei der „Fast-geschenkt-Aktion“ noch einmal etwas Gutes und damit noch mehr Gutes tun, denn die Tannen sind wieder gegen eine Spende erhältlich. Der besondere Service dabei: Wem ein Wunschbaum zu groß ist, der kann ihn direkt vor Ort durch das Team von Olaf Berking fachgerecht kürzen lassen. PeineMarketing spendet den Erlös aus der Baum-Aktion anschließend für einen guten Zweck.

Programm an den Tagen vor Heiligabend

Außerdem gibt es am Freitag und Samstag noch einiges an Programm: Am 22. Dezember spielt ab 14 Uhr das Weihnachtsmannorchester, um 16.30 Uhr hebt sich der Vorhang zum Kasperletheater und ab 17 Uhr kann noch einmal Stockbrot über wärmenden Feuerkörben gebacken werden. Mr. und Ms. Jingles sorgen ab 17.30 Uhr ein letztes Mal in diesem Jahr für weihnachtsmusikalische Unterhaltung.

Der 23. Dezember startet um 13 Uhr mit hilfreichen Last-Minute-Geschenke-Tipps auf der Bühne, ab 13.30 Uhr kommt der Weihnachtsmann und erfüllt Wünsche aus dem Wunschbriefkasten. Danach kann zauberhaften Märchen gelauscht werden. Zu guter Letzt beginnt dann die bereits erwähnte Weihnachtsbaum-Aktion und Heiligabend kann kommen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen