Anzeige

24-Jähriger wird Opfer eines Betrugs: 1.500 Euro sind futsch

11. Februar 2018
Symbolfoto: Alexander Panknin
Ilsede. Wie die Polizei heute mitteilte, ist ein ein 24-jähriger Ilseder Opfer es Betrugs geworden. Er hinterlegte bei der Western Union Bank eine Betrag von 1.500 Euro zum Kauf eines Autos. Der Betrag sollte den Kauf absichern. Der noch unbekannte Täter hob das hinterlegte Geld ab, obwohl er dazu überhaupt nicht befugt war.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen