48-Jähriger fährt absichtlich auf Vordermann auf

20. Juni 2019
Symbolbild: Anke Donner
Stedum. Wie die Polizei berichtet kam es am Mittwochmorgen auf der Hildesheimer Straße zu einem Auffahrunfall. Ein 48-jähriger Autofahrer musste verkehrsbedingt abbremsen und in diesem Moment krachte 43-Jähriger mit seinem Transporter in das Heck. Der Sprinterfahrer wendete daraufhin sein Fahrzeug und fuhr davon. Verletzt wurden bei dem Unfall keiner, aber an dem Auto entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Nach polizeilichen Ermittlungen konnte etwas später der Fahrer des Transporters an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Dieser gab gegenüber der Polizei an, dass er mehrfach von dem 48-Jährigen ausgebremst worden war und er deshalb in Stedum absichtlich auf das Auto aufgefahren ist. Während der Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 43-Jährige unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,91 Promille. Gegen den Mann wurde eine Anzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr geschrieben, außerdem wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26