Abstimmen für Projekt in Südafrika – Jede Stimme hilft Kindern!

18. März 2019
Es geht um das Projekt „Boitumelo“ im Partnerkirchenkreis Borwa II in Südafrika. Foto: Ev.-luth. Kirchenkreis Peine
Peine. Wer Kindern in Südafrika helfen möchte, kann das mit einem einfachen, kostenlosen „Klick“ tun. Die Zeitschrift Chrismon hat zur Abstimmung aufgerufen und der Kirchenkreis Peine bewirbt sich mit dem Projekt „Boitumelo“ im Partnerkirchenkreis Borwa II in Südafrika. Im Rahmen des Projektes werden Kinder beim Schulbesuch sowie Gesundheitsförderung vor Ort unterstützt. Das teilt der Ev.-luth. Kirchenkreis Peine mit.

Jeder, der das Projekt unterstützen möchte, muss einfach nur auf die Internetseite gehen und „Abstimmen“ anklicken: https://chrismongemeinde.evangelisch.de/profile/kirchenkreis-peine-partnerschaftskomitee/ Jeder kann jeden Tag erneut von jedem Computer, Tablet oder Handy abstimmen. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Die Publikumswahl endet am 4. April. Die Preisgelder in Höhe von insgesamt 25.000 Euro stellen die „Bank für Kirche und Diakonie – KDBank“, das „Gustav-Adolf-Werk“, „Gemeindebrief – Magazin für Öffentlichkeitsarbeit“ und „Brot für die Welt“ bereit.

Unter den 30 vom Publikum nominierten Gemeinden wählt eine fachkundige Jury fünf Projekte aus und fördert diese mit Preisen zwischen 3.000 und 1.000 Euro. Die drei Kirchengemeinden mit den meisten Publikumsstimmen erhalten Preise von 2.000 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro. Ferner vergibt die Jury sieben zusätzliche Preise in Höhe von 1.000 Euro in den Kategorien „Besonderer Gottesdienst“, „Diakonie“, „Flüchtlingsarbeit“, „Jugend“, „Kirchenrenovierung“, „Musik“ sowie „Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising“. Erstmals wird zusätzlich ein mit 5.000 Euro dotierter Sonderpreis von Brot für die Welt an eine Gemeinde vergeben, die sich in besonderer Weise um die Lebensverhältnisse von Menschen in armen Regionen weltweit kümmert.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26