Ambulante Hilfe freut sich über Spenden für Weihnachtstüten

15. Dezember 2018
Bärbel Schuster von der Ambulanten Hilfe mit einer Weihnachtstüte. Foto: Ev.-luth. Kirchenkreis Peine
Peine. Wie in jedem Jahr feiert die Ambulante Hilfe Peine mit ihren Betreuten Weihachten im Gemeindehaus St. Jakobi. Die Ambulante Hilfe Peine ist eine Beratungsstelle für Wohnungslose oder Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind. Das berichtet der Ev.-luth. Kirchenkreis Peine in einer Pressemitteilung.

Viele der Betreuten seien zu Weihnachten allein, die Kontakte zur Familie teilweise schon jahrelang abgebrochen. Da an solchen Feiertagen die Einsamkeit und Armut oft noch deutlicher zu spüren sind, möchte die Ambulante Hilfe mit dieser Weihnachtsfeier wenigstens ein klein wenig von der Einsamkeit nehmen. Für viele ist sie die einzige Abwechslung vom Alltag in der Vorweihnachtszeit.

„In diesem Zusammenhang freuen wir uns sehr über Spenden, mit denen wir die Weihnachtstüten und die Leckereien für die Klienten finanzieren können. Wir danken im Voraus und wünschen allen Menschen im Peiner Land frohe und gesegnete Weihnachten“, bekräftigt Sozialarbeiterin Bärbel Schuster.

Wer etwas für die bunten Weihnachtstüten spenden möchte, kann das unter folgender Kontoverbindung tun:
Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine
Kontoinhaber: DWB
IBAN: DE79 2595 0130 0067 0002 73
Verwendungszweck: Weihnachtsfeier

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26