Anzeige

Aus alt mach neu

11. Juli 2018
Die Teilnehmer des Workshops mit Hannah-Sofie Springer (mitte) vor einer von ihnen genähten „Fotowand“.Foto: Kreismuseum Peine
Peine. Jugendliche erproben im Workshop des Kreismuseums nach eigenen Angaben das Upcycling von Mode. Dafür stehen im Atelier die Staffeleien ungenutzt an der Wand, es wird nicht gemalt, sondern in Stoffbergen gewatet.

Anzeige

Zehn Jugendliche unter der Leitung von Hannah-Sofie Springer (18) bereiten ihre Mode-Ausstellung „Blick über den Tellerrock“ mit einem Workshop vor.

Es wird gesteckt, genäht, gefaltet, ausprobiert, Ideen werden entwickelt und wieder verworfen. Der Fußboden ist mit Textilien bedeckt, alte abgelegte Kleidung wird zerschnitten, neu zusammengesetzt und in andere Zusammenhänge gestellt – es geht um „Upcycling“, das Aufwerten von alten, scheinbar überflüssigen Dingen. Zum Einsatz kommen Hula- Hoop-Reifen, Klebepistolen, Nähmaschinen und ganz viel Kreativität.

Meryem und Shayna knien auf dem Boden und kleben aus alten T-Shirts einen „Teller“-Rock zusammen, natürlich mit Pizza drauf. „Das macht richtig Spaß, und das Ergebnis kann man wirklich anziehen“ lacht Meryem. Im anderen Raum wird genäht; es ist erstaunlich, was die Jugendlichen an den Maschinen schon zu leisten vermögen. Fantasievolle Kreationen entstehen hier aus Kleidern, die sonst in der Altkleidertonne verschwinden. Der Workshop ist Teil des Projekts „Blick über den Tellerrock“ des Kreismuseums Peine. Jugendliche aus dem Landkreis Peine arbeiten in insgesamt vier Workshops, angeleitet von Künstlerinnen, zu verschiedenen Aspekten des Themas Mode.

Kursleiterin Hannah-Sofie Springer ist sehr begeistert über die Vielfalt der Modelle, die in ihrem Workshop entstehen: „Ich glaube, dass wir hier in diesen drei Tagen tolle Sachen für die Ausstellung im Museum hinkriegen, an Ideen mangelt es uns auf jeden Fall nicht!“ Wer sich selbst ein Bild von den neuen alten Kleidern machen will, sollte die Ausstellung besuchen, die am 19. August um 11 Uhr im Kreismuseum eröffnet und bis zum 12. September dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr zu sehen ist.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen