Ausbau Woltorfer Straße: Heinrichstraße wird gesperrt

12. August 2019
Die Vollsperrung der Woltorfer Straße muss sogar noch ausgeweitet werden. Symbolfoto: Marvin König
Peine. Die fortschreitenden Kanalbauarbeiten in der Woltorfer Straße machen es erforderlich, dass die aktuelle Vollsperrung der Woltorfer Straße in Richtung Osten über die Heinrichstraße in der Zeit vom 19. August bis ca. 13. September hinaus ausgedehnt werden muss. Darüber informiert die Stadt Peine in einer Pressemitteilung.

Die Kanalbauarbeiten im Bereich der Einmündung der Heinrichstraße können nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Die Heinrichstraße kann in der Zeit der Vollsperrung nicht mit dem Auto erreicht oder verlassen werden. Für die Abfallentsorgung wird ein Sammelplatz in der Woltorfer Straße eingerichtet. Die Baufirma wird die Abfalltonnen aus der Heinrichstraße dort hin- und auch wieder zurückbringen. Die Erreichbarkeit der Heinrichstraße durch Rettungsfahrzeuge werde sichergestellt.

Erreichbarkeit der Parkplätze

Der städtische Unternehmenspark I ist über den gegenüber liegenden Parkplatz des Unternehmensparks II (Zufahrt neben dem ehemaligen Kiosk) und einer provisorischen Querung der Woltorfer Straße zu erreichen.
Die im städtischen Unternehmenspark II ansässigen Firmen sowie die Parkplätze am UPP können weiterhin ausschließlich über die beiden östlichen Zufahrten gegenüber Netto/ Jawoll erreicht werden.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26