Baustellenalarm: Hier drohen Staus für Himmelfahrtsurlauber

29. Mai 2019
Der ADAC warnt vor vollen Straßen über das Himmelfahrtwochenende. Symbolfoto: regionalHeute.de
Region. Christi Himmelfahrt beschert vielen ein langes freies Wochenende, das erfahrungsgemäß eines der verkehrsreichsten des ganzen Jahres ist. Bereits am Mittwochnachmittag starten die ersten Kurzurlauber, und auch am Donnerstagvormittag wird viel los sein auf den Straßen. Das prognostiziert der ADAC Niedersachsen/Sachsen Anhalt in einer Pressemitteilung.

Bereits am Montag habe eine stundenlange Vollsperrung auf der A 7 bei Bad Fallingbostel gezeigt, dass ein Unfall in einem der vielen Baustellenbereiche schnell zum Stillstand führen kann. Da auf der wichtigen Nord-Süd-Verbindung A 7 in Niedersachsen fast überall gebaut werde, bräuchten Urlauber viel Geduld und gute Nerven. Lediglich der Raum Hannover sorge kurzfristig für Entspannung. Die Umleitungsstrecken seien in der Regel ebenfalls überlastet, so dass man sich im Falle eines Staus frühzeitig über Umfahrungsmöglichkeiten und -empfehlungen informieren sollte. „Ist der Stau nicht länger als zehn Kilometer, empfiehlt es sich, auf der Autobahn zu bleiben. Eine Umfahrung dauert dann meistens länger“, so der Rat des ADAC.

Der Rückreiseverkehr läuft dann ab Sonntagmittag und wird bis in die Abendstunden hinein für Staus und Behinderungen sorgen.

Das sind die zu erwartenden Brennpunkte:

Am beschwerlichsten dürfte die Fahrt auf der A 7 sowie auf der A 1 in den Großräumen Osnabrück und Bremen werden. Engpässe gibt es außerdem im Großraum Hamburg und in den Bereichen der folgenden Baustellen:

A 1

  • Bremen – Münster in beiden Richtungen zwischen Anschlussstelle Osnabrück-Nord und Kreuz Lotte/Osnabrück
  • Bremen Richtung Hamburg zwischen Anschlussstelle Uphusen/Bremen-Mahndorf und Bremer Kreuz
  • Osnabrück Richtung Bremen zwischen Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Groß Ippener
  • Osnabrück Richtung Bremen zwischen Anschlussstellen Bremen/Brinkum und Bremen-Arsten
  • Osnabrück Richtung Bremen zwischen Anschlussstellen Ahlhorner Heide und Groß Ippener

A 7

  • Hamburg – Hannover in beiden Richtungen zwischen Anschlussstellen Bad Fallingbostel und Westenholz
  • Hamburg – Hannover in beiden Richtungen zwischen Anschlussstellen Westenholz und Berkhof
  • Hamburg-Hannover in beiden Richtungen zwischen Anschlussstelle Berkhof und Hannover-Nord
  • Hannover – Kassel in beiden Richtungen zwischen Anschlussstelle Hildesheim und Dreieck Salzgitter
  • Hannover-Kassel in beiden Richtungen zwischen Anschlussstellen Seesen und Northeim-Nord

A 27

  • Bremen-Walsrode in beiden Richtungen zwischen Anschlussstellen Achim-Ost und Anschlussstelle Verden-Ost
  • Bremen Richtung Walsrode Dreieck Walsrode, Ausfahrt gesperrt

A 28

  • Leer – Oldenburg in beiden Richtungen zwischen Anschlussstelle Zwischenahner Meer und Dreieck Oldenburg-West
  • Leer – Oldenburg in beiden Richtungen zwischen Anschlussstellen Neuenkruge und Oldenburg-Wechloy

A 39

  • Braunschweig – Wolfsburg in beiden Richtungen zwischen Anschlussstellen Fallersleben und Sandkamp
  • Hamburg Richtung Lüneburg zwischen Anschlussstelle Handorf und Lüneburg-Nord
  • Hamburg Richtung Lüneburg zwischen Anschlussstellen Winsen-Ost und Lüneburg-Nord
  • Lüneburg Richtung Hamburg zwischen Anschlussstellen Lüneburg-Nord und Handorf

A 352

  • Eckverbindung Hannover: Hannover-West Richtung Hannover-Nord zwischen Anschlussstelle Langenhagen-Kaltenweide und Dreieck Hannover-Nord
Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26