Bremsleitung von Firmenwagen durchtrennt

25. Mai 2019
Symbolfoto: Anke Donner
Peine. Am Freitag zwischen 5:45 und 14 Uhr haben Unbekannte an einem Audi die Bremsleitung durchtrennt. Das Firmenauto stand auf einem Betriebshof an der Ilsenurg in Essinghausen.

Der Geschäftsführer erkannte den Schaden, bevor er das Auto in Bewegung setzte und konnte dadurch einen eventuellen Verkehrsunfall vermeiden. Der Schaden beläuft sich auf zirka 200 Euro, laut der Polizei. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Peine unter der Telefonnummer 05171/999-0 zu melden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26