Dreiste Trickdiebin erbeutet Münzsammlung

10. Dezember 2018
Symbolfoto: Anke Donner
Peine. Ein 89-jähriger Wendeburger ist am gestrigen Sonntagabend auf eine Trickdiebin hereingefallen. Gegen 17 Uhr klingelte die unbekannte Frau an der Haustür des Seniors und gab sich als langjährige Bekannte aus, berichtet die Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel.

Der Wendeburger gewährte der Dame Eintritt in sein Haus, wo er in ein Gespräch verwickelt wurde. Nachdem die Unbekannte das Haus verlassen hatte, stellte der Senior das Fehlen von diversen Münzen sowie einer gesamten Münzsammlung fest. Die alarmierte Polizei vermutet, dass während der Wendeburger abgelenkt wurde, ein zweiter Täter das Haus betreten und die Münzen entwendet hat.

Die unbekannte Frau wird wie folgt beschrieben: weiblich, zirka 45 Jahre alt, zirka 160 Zentimeter groß, sprach hochdeutsch ohne Akzent, dicke, kräftige Statur, dunkle Haare, bekleidet mit einer schwarze Lack-/ Lederjacke und einem schwarzen Rock.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine, Telefon 05171/ 9990, in Verbindung zu setzen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26