Einbrüche in Kindergarten und Wohnhaus: Schmuck und Geld weg

9. Oktober 2019
Symbolfoto: Polizei
Peine. Zwei Fälle von Einbruch beschäftigten die Polizei am Dienstag. Wie die Polizei berichtet sind ein Kindergarten und ein Einfamilienhaus betroffen.

In der Zeit zwischen Montag, 17 Uhr und Dienstag, 7 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in einen Kindergarten in der Hölderlinstraße ein. Nachdem die Täter zunächst ein Fenster aufbrachen, um in das Gebäude zu gelangen, wurde anschließend noch eine Tür zu einem Büro aufgebrochen. Die Täter durchsuchten den Raum, flüchteten anschließend nach ersten Erkenntnissen aber ohne Beute. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 500 Euro.

Zu einem weiteren Einbruch in der Hölderlinstraße kam es zwischen Donnerstag, 7 Uhr und Dienstag, 19 Uhr. Nachdem die Täter ein vergittertes Kellerfenster eines Einfamilienhauses aufgebrochen hatten, gelangten sie in das Wohnhaus. Hier durchsuchtendie Täter sämtliche Räume und erbeuteten Schmuck und Bargeld. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26