Anzeige

Erster Kreisrat neuer Vorsitzender des Bibliotheksverbandes in Niedersachsen

7. Juni 2018
Henning Heiß ist neuer Vorsitzender des Bibliotheksverbandes in Niedersachsen. Foto: Archiv/Landkreis Peine
Peine. Kürzlich fand in der Stadtbibliothek Hannover die diesjährige Mitgliederversammlung des Landesverbandes Niedersachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) statt. Der ehemalige Bürgermeister des Fleckens Nörten-Hardenberg und Vorstandsvorsitzende Frank Priebe leitete die Sitzung.

Anzeige

Für die Amtsperiode 2018 bis 2021 wurde der neue Vorstand von den Vertretern der Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken wie folgt gewählt:

Für den Vorsitz: Henning Heiß, Erster Kreisrat des Landkreises Peine
Für den stellvertretenden Vorsitz, Gruppe der öffentlichen Bibliotheken: Petra Moderow, Leiterin der Stadtbibliothek Celle
Ellen van der Loos, Leiterin der Stadtbibliothek Nordhorn
Für den stellvertretenden Vorsitz, Gruppe der wissenschaftlichen Bibliotheken: Gundula Felten, Leiterin der Bibliothek des Niedersächsischen Landtages (vorgeschlagen als Geschäftsführende Vorsitzende)
Corinna Roeder, Leiterin der Landesbibliothek Oldenburg
Für den stellvertretenden Vorsitz, Bereich Landespolitik oder kommunale Bibliotheksträger: Susanne McDowell, Kulturdezernentin und Kommissarische Leiterin des Dezernates für Jugend, Bildung, Soziales und Integration der Stadt Celle

Heiß dankte dem ausgeschiedenen Vorstandsvorsitzenden Priebe für die geleistete Arbeit.

Der neue Vorstand will die wichtige bildungspolitische Lobbyarbeit zum Ausbau eines leistungsfähigen Bibliotheksnetzes zur Medien- und Informationsversorgung in Stadt und Land fortsetzen und baut darauf, dass die geplante Digitalisierungsstrategie der Landesregierung gute und dauerhafte Impulse zur Weiterentwicklung der Bibliothekslandschaft in Niedersachsen geben kann.

Zweck des Niedersächsischen Bibliotheksverbands ist es, das Bibliothekswesen in Niedersachsen zu fördern und als Ansprechpartner aller Unterhaltungsträger von Bibliotheken und Einrichtungen der wissenschaftlichen Information zu fungieren. Eine der ersten Aufgaben des neuen Vorstands ist die Organisation des zweijährlich stattfindenden Niedersächsischen Bibliothekstags, der am 26. November in Hannover durchgeführt wird.

Heiß, der neue Vorsitzende, ist Erster Kreisrat im Landkreis Peine. Er ist im Bibliothekswesen kein unbeschriebenes Blatt. Seit über zehn Jahren ist er Mitglied im Niedersächsischen Bibliotheksbeirat und seit vier Jahren dessen Vorsitzender.

Heiß freut sich auf die neue Aufgabe: „Bibliotheken sind unser wichtigster und meist frequentiertester Kulturträger. Ich hoffe mit dazu beitragen zu können, sie im öffentlichen Raum und im gesellschaftlichen Leben noch besser zu positionieren.“

 

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen