Falscher Fünfziger: Polizei beschlagnahmt Poker-Gewinn

6. Januar 2019
Der Mann habe das Geld bei einem illegalen Pokerturnier gewonnen. Symbolfoto: Alexander Dontscheff
Peine. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, beabsichtige am gestrigen Samstag ein 30-Jähriger seine Ware mit einem falschen 50-Euro-Schein zu bezahlen. Eine Überprüfung vor Ort habe den Verdacht bekräftigt, dass der 50-Schein eine Fälschung ist. Der Schein wurde beschlagnahmt.

Der Mann gab an, den Schein bei einem illegalen Pokerturnier gewonnen zu haben. Insgesamt habe er 300 Euro gewonnen. Da er weitere 200 Euro aus dem Gewinn noch bei sich hatte, wurden diese ebenfalls beschlagnahmt, da sie laut Polizei aus dem unerlaubten Glücksspiel stammten. 50 Euro habe der Peiner bereits umgesetzt.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26