Anzeige

Geschäftsführung der Arbeitsagentur unterwegs in Betrieben

9. März 2018
von links: Alexandra Fuchs, Geschäftsführerin Operativ der Arbeitsagentur Hildesheim und Gül Preisler-Demirag, Ausbildungsleitern der Meyer & Meyer-Gruppe am Standort Peine. Foto: Arbeitsagentur
Peine. Unter dem Motto „#AusbildungKlarmachen“ fand die bundesweite Woche der Ausbildung der Bundesagentur für Arbeit statt. Diese nutzte die Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hildesheim um eine Tour durch die Betriebe zu machen und mit den Personalverantwortlichen zum Thema Ausbildung ins Gespräch zu kommen.

Anzeige

Alexandra Fuchs, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Hildesheim, besuchte das Peiner Logistikzentrum des Fashionlogistikers Meyer & Meyer aus Osnabrück. Das Familienunternehmen ist erfahrener Partner der Fashionbranche und begleitet seine Kunden entlang der gesamten Supply Chain. Aus der Firmenzentrale sowie einem Netz von Niederlassungen und Partnergesellschaften im In- und Ausland steuert das Unternehmen logistische Aktivitäten in Europa, Asien und Nordafrika. In Peine steht ein modernes, teilautomatisiertes Logistikzentrum mit Hänge- und Liegewarenabwicklung.

Alexandra Fuchs ist beeindruckt von dessen Größe und den automatisierten Prozessen: „Hier wird die Digitalisierung der Berufe, vor deren Herausforderungen viele Betriebe stehen, sichtbar.“ Fuchs informierte sich weiterhin über die Ausbildungsmöglichkeiten und
Ausbildungsinhalte im Unternehmen. Regelmäßig bildet das Unternehmen am Standort Peine Fachkräfte für Lagerlogistik sowie Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung aus. „Qualifizierte Fachkräfte gibt es auf dem freien Markt immer weniger“, erklärt Gül Preisler-Demirag, Ausbildungsleiterin bei Meyer & Meyer in Peine, „Daher bilden wir in unsere Betrieb aus und hoffen dadurch auf eine langfristige Bindung an unser Unternehmen.“

Die Bewerberauswahl für das Ausbildungsjahr mit Start im Sommer 2018 ist noch nicht abgeschlossen. Interessierte Jugendliche können sich noch bei Meyer & Meyer auf die genannten Ausbildungsberufe bewerben oder einen Termin bei der Berufsberatung unter der kostenfreien Rufnummer 0800 555500 vereinbaren.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen