Geschäftsführung der Hildesheimer Arbeitsagentur bei CDU-Peine

16. Mai 2018
CDU Landtagsabgeordneter Christoph Plett (von links), Alexandra Fuchs und Evelyne Beger von der Arbeitsagentur Hildesheim mit Kreistagsabgeordneten Michael Kramer. Foto: CDU
Peine. „Wir werden den Informationsaustausch dauerhaft fortsetzen“, waren sich die Geschäftsführerin Evelyne Beger und ihre Stellvertreterin Alexandra Fuchs, von der Arbeitsagentur Hildesheim mit Gastgeber Christoph Plett, CDU Landtagsabgeordneter beim Besuch einig. Die CDU berichtet.

Im Vordergrund des Besuchs in der Peiner CDU-Zentrale, stand der Peiner Arbeitsmarkt mit den erfreulichen Ansiedlungen im Logistikbereich, aber auch den Herausforderungen für heimische Unternehmen. Die fachgerechte Besetzung hunderter neuer Arbeitsplätze fordere auch die Arbeitsagentur, so Leiterin Evelyne Beger. Hier gelte es, alle Möglichkeiten zu nutzen: Natürlich in erster Linie die Vermittlung von Arbeitslosen aus Peine und den benachbarten Landkreisen auf die zu besetzenden Stellen. Aber auch die zielgerichtete Qualifizierung für die benötigten Arbeitsfelder.

Christoph Plett, MdL, fragte nach Möglichkeiten der Arbeitsagentur zur Unterstützung der Peiner Umformtechnik zum Erhalt von Arbeitsplätzen. Beger versicherte, dass die Arbeitsagentur im engen Austausch mit den Unternehmensverantwortlichen ist. Für die Beschäftigten stehen die Dienstleistungen der Arbeitsagentur parat.
Bei der Peiner Caritas gebe es dringenden sozialpädagogischen Bedarf bei der Betreuung Jugendlicher. Bei den Kursen zum Erwerb eines Schulabschlusses sei die notwendige Finanzierung von begleitender Sozialarbeit nicht gesichert, habe Plett erfahren.

Michael Kramer, Kreistagsabgeordneter und langjähriger Arbeitsmarktfachmann, sprach den Erhalt der Ausbildungsplätze bei der PUT an. Außerdem ging es ihm um grundsätzliche Fragen zur Nachwuchsförderung und Gewinnung von leistungsbereiten Auszubildenden. Der hohen Zahl von jungen Ausbildungsabbrechern wolle man mit noch gezielteren Informationskampagnen, auch in Zusammenarbeit mit den Schulen begegnen, machte Evelyne Beger deutlich. Die CDU beschäftige sich dazu gerade programmatisch und wolle eine Initiative auf Landeseben starten, ergänzte Landtagsabgeordneter Plett.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen