Gottesdienst: Menschenrechte zwischen Ideal und Wirklichkeit

4. Dezember 2018
Symbolfoto: Pixabay
Peine. Die St.-Jakobi-Gemeinde lädt in Zusammenarbeit mit Amnesty International am zweiten Adventssonntag, 9. Dezember, um 10 Uhr, zu einem Gottesdienst mit dem Thema „Menschenrechte“ ein. Das geht aus einer Pressemitteilung des Ev.-luth. Kirchenkreises Peine hervor.

Am 10.Dezember jährt sich die Erklärung der Menschenrechte durch die Vollversammlung der UNO zum 70. Mal. Die Peiner Amnesty-Gruppe wird Schicksale von Frauen aus unterschiedlichen Ländern vorstellen, die wegen ihres Einsatzes für die Rechte ihrer Mitbürger verfolgt und inhaftiert sind.

Für die Teilnehmer am Gottesdienst sind Briefvorlagen vorbereitet, mit denen die zuständigen Behörden auf diese Fälle hingewiesen und um Abhilfe gebeten werden sollen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen