Gottesdienst zum Altjahresabend: Suche Frieden und jage ihm nach

1. Januar 2019
Pastor Philipp Wollek (links) und Pastor Dominik-Christian Rohrlack. Foto: Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Peine
Dungelbeck. In vielen Kirchen in Stadt und Landkreis fanden am frühen Silvesterabend Gottesdienste statt, so auch in der St.-Johannis-Kirche. Pastor Dominik-Christian Rohrlack machte dort die Jahreslosung 2019 zum Thema seiner Predigt: Suche Frieden und jage ihm nach! Die Pressemitteilung des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Peine veröffentlichen wir im Folgenden unkommentiert.

„Ich habe heute auch Verstärkung mitgebracht. Mein Studienfreund und Pastorenkollege Philipp Wollek und ich feiern nachher gemeinsam Silvester. Da habe ich zu ihm gesagt, dass er dann auch mit mir Gottesdienst feiern muss. Lieber Philipp, das ist Dungelbeck, eine sehr nette Gemeinde, die zurzeit einen neuen Pfarrer sucht“, erklärte Pastor Rohrlack seinem Kollegen, der sonst in Lingen auf der Kanzel steht.

So teilten sich die beiden Seelsorger dann auch die Predigt. Pastor Rohrlack predigte von der Kanzel, Pastor Wollek vom Lesepult. Zunächst gingen beide auf das Thema „Suchen“ ein. Dies könne viel mehr bedeuten als die Suche nach dem verlorenen Autoschlüssel oder nach dem Traumberuf. „Auch nach dem Sinn des Lebens suchen wir oft. Was suchen Sie?“, fragte Pastor Wollek die Gemeinde.

„Die Jahreslosung fordert uns auf, Frieden zu suchen. Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg, auch wenn das angesichts der Lage in vielen Teilen der Welt schon viel wäre. Hier in der Region, ja in ganz Deutschland dürfen wir in Frieden leben“, sagte Pastor Rohrlack.

Sein Kollege forderte dazu auf, den Blick auf das Gute zu richten und nicht immer auf das Böse zu schauen. „Man sollte eins sein mit Gott und seinem Willen und dieses Ziel mit Ausdauer und Kraft verfolgen. Dieses Ziel lohnt jeden Einsatz!“, bekräftigte Pastor Wollek.

Nach dem Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ feierte die Gemeinde Abendmahl zum Jahresschluss. Mit dem Segen und dem gemeinsam gesungenen „O du fröhliche“ endete der Gottesdienst zum Altjahresabend und entließ die Gemeinde hoffnungsvoll gestimmt auf den Weg ins neue Jahr.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26