Großes Interesse an IGS-Oberstufe – Anmeldung Anfang Februar

14. Januar 2019
140 Schüler und Eltern erhalten Informationen zur Profiloberstufe Lengede. Fotos: IGS Lengede
Lengede. Bereits zehn Minuten vor dem Beginn der Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe waren die in der Aula der IGS Lengede vorbereiteten Plätze restlos besetzt. Schnell wurden weitere 40 Stühle aufgestellt, so dass pünktlich um 19 Uhr 140 Schüler und Eltern dem 30-minütigen Vortrag zur Oberstufe lauschen konnten. Das berichtet die IGS Lengede.

Zuerst stellte Schulleiter Jan-Peter Braun die Frage, warum man überhaupt noch drei weitere Jahre zur Schule gehen sollte. Seine Antwort lautete kurz und knapp: „Neue Perspektiven, weitere Erfahrungen, mehr Möglichkeiten“.

Nachdem die Arbeitsweise der gymnasialen Oberstufe sowie die Abschlüsse „Fachhochschulreife“ und „Allgemeine Hochschulreife“ dargestellt wurden, übernahm Oberstufenkoordinatorin Annegret Buggisch das Mikrofon. Sehr konkret wurde anhand eines Beispielstundenplans Struktur, Inhalt und Ziel von Jahrgang 11 dargestellt. Besonderes Interesse zeigten die Zuhörer bei der Vorstellung der fünf Profile, die Namen tragen wie „Junior Ingenieur“, „Life Science“, „ZeitRäume“, „Communication and Business International“ und „KulturArt“.

Oberstufenkoordinatorin Annegret Buggisch erläutert die Einführungsphase (Jg. 11) der Oberstufe.

„Zum einen deckt jedes Profil die individuellen Interessenschwerpunkte von Schülern ab, zum anderen ermöglicht die profilbezogene Kombination bestimmter Grund- und Leistungskurse fächerübergreifendes, fächerverbindendes und projektorientiertes Arbeiten“, so Buggisch. Dieses sei das Besondere an dem Konzept der Lengeder Oberstufe, die sich an der mit dem deutschen Schulpreis ausgezeichneten Hamburger Max-Brauer-Schule orientiere.

Nach einer 15-minütigen Fragerunde erhielten die Zehntklässler und deren Eltern die Möglichkeit, sich mit Schülern des aktuellen Jahrgangs 12 über die einzelnen Profile in persönlichen Gesprächen auszutauschen. „Überrascht waren wir über das große Interesse und den Umfang an diesen persönlichen Gesprächen“, so Buggisch. Manche Teilnehmer befanden sich auch noch eine Stunde nach Ende des Vortrages in intensiven Gesprächen.

Schüler aus Jahrgang 12 im Gespräch mit Zehntklässlern und deren Eltern.

Das diesjährige große Interesse an der Profiloberstufe Lengede kann sich Braun nicht wirklich erklären. „Insbesondere die hohe Anzahl an Zehntklässlern aus umliegenden Gymnasien, Realschulen und Oberschulen des Landkreises Peine und des Landkreises Hildesheim hat uns etwas überrascht“, so Braun.

Anmeldetermine:

  • Montag, 4. Februar, 9 bis 17 Uhr
  • Dienstag., 5. Februar, 9 bis 17 Uhr
  • Mittwoch, 6. Februar, 9 bis 17 Uhr

Oberstufe-Campus, An der Realschule 2, Lengede

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen