Klimasparbuch für den Landkreis offiziell vorgestellt

10. Oktober 2018
Sira Möller vom Green Office der Universität Hildesheim (von links), Martin Komander, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine, Florian Lörincz, Vorsitzender des Fördervereins der Klimaschutzagentur, und Peines Kreisbaurat Christian Mews freuen sich über das Klimaschutzsparbuch. Foto: Landkreis Peine
Peine. Das erste Klimasparbuch für die Landkreise Peine und Hildesheim wurde am Dienstag an der Universität Hildesheim vorgestellt. Herausgeber sind die Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine, das Green Office der Universität Hildesheim und der oekom E.V. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landkreises Peine hervor.

Das Klimasparbuch informiert anschaulich und alltagsnah darüber, wie das Leben klimafreundlicher gestaltet werden kann. Außerdem bietet es eine Übersicht über Anbieter nachhaltiger, fairer und ökologischer Produkte in beiden Landkreisen.

„Viele Leute engagieren sich bereits für den Klimaschutz, indem sie in ihrem Garten Bäume pflanzen, den ÖPNV nutzen, regionale Produkte konsumieren oder Kleidung in Secondhand-Läden kaufen. Darin wollen wir sie bestärken“, sagt Martin Komander, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine.

Deshalb bietet das Klimaschutzsparbuch neben überraschenden und einfach umzusetzenden Tipps für mehr Klimaschutz im Alltag mehr als 30 attraktive Gutscheine von ökofairen Geschäften und für klimafreundliche Dienstleistungen vor Ort – vom Biokaffee bis zur kostenfreien Energieberatung.

Das Klimasparbuch ist ab sofort an der Infothek des Kreishauses, Burgstraße 1, in Peine erhältlich.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen