Anzeige

Bauarbeiten in der Kirchvordener Straße

9. März 2018
Symbolfoto: Nicole Wiedemann
Vöhrum. Das Beheben eines Schadens an einer Trinkwasserleitung wird in dieser Woche zu Verkehrseinschränkungen auf der vielbefahrenen Kirchvordener Straße führen. Eine Ampel wird den Verkehrsfluss steuern. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Wasserverbands hervor.

Anzeige

Am Sonntag hat die Fachfirma Singbeil im Auftrag des Wasserverbands Peine mit den Arbeiten auf Höhe der Hausnummern 22 bis 26 begonnen. „Ein Schaden an der Trinkwasserleitung, die im Straßenraum verläuft, macht eine schnelle Reparatur notwendig“, erläutert der Wasserverband Peine den Hintergrund der Maßnahme. „Die Arbeiten müssen in offener Bauweise erfolgen, mit einer entsprechend großen Baugrube von rund acht Meter Länge. Dadurch kann der Verkehr nur noch einspurig an der Baustelle vorbeigehführt werden. Die Ampel regelt den Verkehrsfluss in diesem kurvigen und vielbefahrenen Straßenabschnitt.“

Der Verband hat die Einschränkungen so gering wie möglich gehalten. Der Start der Reparaturmaßnahme wurde extra auf den Sonntag gelegt, um den Verkehr zu den Geschäften am Samstag noch ungehindert zu ermöglichen. Bis zum Freitag, dem 16. März, sollen die Arbeiten abgeschlossen und die Straßenoberfläche wieder fachgerecht hergestellt sein.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen