Anzeige

Kulturring präsentiert Krimi im Studio 99

25. Januar 2018
"Der dritte Mann" kommt nach Peine. Foto: Kulturspion
Peine. Am Montag, 5. Februar auf der Hinterbühne der Festsäle werden die Zuschauer in die verruchte Unterwelt von Wien in der Nachkriegszeit entführt. Auf der Bühne des Stadttheaters präsentieren um 20 Uhr die Schauspieler Danny Richter und Roland Kalweit eine Lesung von Graham Greenes Roman „Der dritte Mann“.

Anzeige

Das Duo schlüpft dabei in alle erdenklichen Rollen und schafft ein cineastisches Abbild des Kultfilms von Carol Reed. Die Inszenierung wird live von Johannes Schubert auf der Zither begleitet.

Wien in der Nachkriegszeit: Die vier Besatzungsmächte haben die Stadt aufgeteilt, der Schwarzmarkt blüht. Einer der mysteriösesten Schieber ist Harry Lime, der seinen Jugendfreund und Schriftsteller Rollo Martins nach Wien einlädt. Doch bei seiner Ankunft kommt er nur noch rechtzeitig zu Limes Bestattung. Angeblich ist dieser Opfer eines Autounfalls geworden, doch sein Freund glaubt diese Version von Limes Tod nicht. Martins beginnt nachzuforschen und stellt fest, dass Harry kein Kleinganove war, sondern der Kopf einer skrupellosen Schmugglerbande. Auf der Suche nach der Wahrheit kreuzt immer wieder ein ominöser dritter Mann seine Wege…

Intime Atmosphäre

Nur 99 Gäste finden auf der Hinterbühne des fast 100-jährigen Hauses Platz. Wer diesen spannenden Theaterabend ganz nah unter den Scheinwerfern erleben möchte, kann sich für 20 Euro noch ein Ticket beim Servicebüro des Kulturrings sichern.
Schüler, Azubis und Studenten bis 27 Jahre erhalten den ermäßigten Ticketpreis von 10,- €. Unter der Rufnummer 05171-15666 oder per E-Mail an ticket@kulturring-peine.de können die Tickets auch reserviert werden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen