Motorrad übersehen – zwei Tote bei Unfall auf der B65

28. Juni 2019 von
Das Ausmaß der Schäden lässt die Wucht des Aufpralls erahnen. Fotos: Aktuell24 (kr) Video: Aktuell24 (CvD)
Peine. Auf der B65 ereignete sich auf Höhe der Abfahrt Handorf am späten Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem VW Touran mit zwei Insassen und einem Motorrad. Die Straße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Auch der Rettungshubschrauber "Christoph 30" wurde hinzugezogen. Die Beifahrerin des Wagens und der Motorradfahrer verstarben jedoch noch an der Unfallstelle.

Ein VW Touran, welcher von Peine kommend auf die Kreisstraße Richtung Handorf einbiegen wollte, übersah ein aus Richtung Rosenthal herannahendes Motorrad. Der 35-jährige Motorradfahrer schlug daraufhin ungebremst auf der Beifahrerseite des Autos auf. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass die 80-jährige Beifahrerin im Touran eingeklemmt wurde. Erst die Feuerwehr konnte sie befreien. Als der alarmierte Rettungshubschrauber an der Unfallstelle eintraf, waren der Motorradfahrer und die Beifahrerin des Autos bereits ihren schweren Verletzungen erlegen. Auch der 74-jährige Fahrer des Touran wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Hintergründe des Unfalls sind derzeit noch völlig unklar und müssen sich im Laufe der Ermittlungen ergeben.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26