Partnerschaftssonntag: Delegation berichtet aus Borwa

8. Oktober 2018
Auch in Südafrika feierte man gemeinsam Gottesdienst. Fotos: Ev.-luth. Kirchenkreis Peine
Peine. Seit vielen Jahren pflegt der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Peine eine Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Borwa II in Südafrika. Gerade geht wieder eine Delegationsreise dorthin zu Ende. Pastor Dominik-Christian Rohrlack und seine Mitreisenden haben viele Eindrücke mitgebracht, über die sie am Partnerschaftssonntag, 14. Oktober, um 17 Uhr, in einem Gottesdienst in der St.-Jakobi-Kirche berichten möchten.

Für den musikalischen Rahmen sorgt die Band „Kohelet“. Das teilt der Ev.-luth. Kirchenkreis Peine mit.

Die Delegationsmitglieder haben den Gottesdienst gemeinsam vorbereitet und stehen auch im Anschluss gerne noch für Gespräche über das Projekt „Boitumelo“ bereit. Der Kirchenkreis unterstützt in Borwa II vor allem Kinder und ermöglicht den Schulbesuch. Aber auch die Gesundheitsvorsorge und medizinische Betreuung stehen im Fokus des seit vielen Jahren erfolgreich laufenden Projektes. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Pastor Dominik Christian Rohrlack leitete die Delegation.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen