Anzeige

PUT-Insolvenz: Vorläufige Eigenverwaltung angeordnet

14. März 2018 von
Bei der Peiner Umformtechnik GmbH wurde eine vorläufige Eigenverwaltung im Insolvenzantragsverfahren angeordnet. Dr. Thomas Dückers hat die Geschäftsführung übernommen. Symbolfoto: Eva Sorembik
Peine. Das Amtsgericht Gifhorn hat am 12. März 2018 die vorläufige Eigenverwaltung in den Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen der Peiner Umformtechnik GmbH und der Peiner Services GmbH angeordnet. Dies teilte die mit der Pressearbeit beauftragte Agentur Schellenberg & Kirchberg GmbH mit.

Anzeige

Mit Anordnung der vorläufigen Eigenverwaltung ist der bisherige Geschäftsführer abberufen und Branchenexperte Dr. Thomas Dückers zum neuen Geschäftsführer beider Gesellschaften bestellt worden. Dr. Alexander Höpfner von BBL Bernsau Brockdorff & Partner Rechtsanwälte PartGmbH wurde daneben jeweils zum Generalbevollmächtigten bestellt, um die Geschäftsführung im Rahmen der Eigenverwaltung insolvenzrechtlich zu unterstützen. Das Amtsgericht hat weiterhin den Hannoveraner Rechtsanwalt und Sanierungsexperten Manuel Sack von der bundesweit tätigen Kanzlei Brinkmann & Partner zum vorläufigen Sachwalter beider Gesellschaften bestellt. Die Geschäftsführung ist somit voll handlungsfähig.

Der Geschäftsbetrieb des Unternehmens laufe in vollem Umfang weiter, teilt die Agentur mit. Die Auszahlung der Löhne und Gehälter für die Monate März bis Mai 2018 wird über eine Insolvenzgeldvorfinanzierung gesichert. Die Belegschaft wurde heute in einer Betriebsversammlung umfassend informiert.

Geschäftsführung und Sachwalter werden umgehend einen Investorenprozess starten, um die Peiner Umformtechnik GmbH mit ihren 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Zukunft stark zu machen. Die Schwestergesellschaft Peiner Services GmbH erbringt administrative Funktionen im Rahmen der Unternehmensgruppe und wird in den Investorenprozess eingeschlossen.

Lesen Sie auch: 

Peiner Umformtechnik – Ein Traditionsunternehmen in Gefahr

PUT will Insolvenz anmelden

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen