Radwegarbeiten: Ab Montag Behinderungen auf der B 65

6. September 2019
Symbolfoto: regionalHeute.de
Peine. Im Zuge der Bundesstraße 65 müssen sich Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung Peine zwischen der Kreisstraße 31 („Rodeberg") und der sogenannten FTZ-Kreuzung (B 444) ab Montag auf Behinderungen einstellen. Grund sind Erneuerungsarbeiten am Radweg. Hierauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilt, werden die Arbeiten rund zwei Wochen andauern. In dieser Zeit wird der Verkehr in Fahrtrichtung Peine einstreifig geführt. Der Radverkehr wird über den gesperrten Fahrbahnbereich umgeleitet. Die Höchstgeschwindigkeit wird hier aus Sicherheitsgründen auf 50 km/h reduziert.

Abbiegen auf die B 444 nicht möglich

Ein Abbiegen an der FTZ-Kreuzung aus Richtung Westen kommend auf die B 444 Richtung Ilsede oder die B 65 Richtung Vechelde ist für den Fahrzeugverkehr nicht möglich. Der entsprechende Verkehr wird über die B 444 und den Fuhsering durch das Peiner Stadtgebiet umgeleitet (U 6).

Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26