Rotlicht überfahren: Kreuzungs-Crash mit zwei Schwerverletzten

2. Januar 2019
Symbolfoto: Archiv
Peine. Am Montag, gegen 11:10 Uhr, kam es auf der Kreuzung Peiner Straße/Dieselstraße in Peine zu einem Verkehrsunfall. Wie die Polizei berichtet, waren drei Fahrzeuge beteiligt. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt.

Ein 77-Jähriger aus Peine befuhr mit seinem Auto die Dieselstraße in Richtung Peiner Straße. Hier fuhr er in den Kreuzungsbereich ein, obwohl die dortige Ampel für ihn Rotlicht zeigte. Eine 78-jährige Peinerin, welche von der Peiner Straße in die Dieselstraße abbiegen wollte konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Das Fahrzeug der Peinerin schleuderte nach dem Zusammenprall noch gegen einen dritten Wagen, in dem ein 61-jähriger Peiner saß.

Dieser wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der 77-Jährige und die 78-Jährige wurden hingegen schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Ihre Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 16.000 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26