Rotlicht übersehen: Ein Verletzter und 30.000 Euro Schaden

13. September 2018
Symbolfoto: Alexander Panknin
Peine. Am Mittwoch, um 14.45 Uhr, kam es an der Kreuzung Duttenstedter Straße Ecke Schwarzer Weg zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen, nachdem eine Fahrerin eine rote Ampel übersehen hatte, berichtet die Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel.

Eine 50-jährige Wendeburgerin befuhr mit ihrem Fahrzeug den Schwarzen Weg stadteinwärts und übersah an der Kreuzung zur Duttenstedter Straße das Rotlicht der dortigen Ampelanlage. Auf der Kreuzung stieß sie mit dem Wagen eines 20-jährigen Peiners zusammen, welcher die Duttenstedter Straße in Richtung des Finanzamtes befuhr. Der Peiner wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zusätzlich entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 30.000 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen