Schlimmer Motorradunfall: 18-Jähriger ins Klinikum geflogen

8. Februar 2019
Der junge Mann hat sich bei dem Unfall schwer verletzt. Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Peine. Am gestrigen Donnerstag, um 16:35 Uhr, kam es zwischen Ohof und Plockhorst zu einem Verkehrsunfall. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Ein 59-jähriger Autofahrer aus Edemissen wollte demnach kurz vor der Ortschaft Plockhorst nach links abbiegen. Ein 18- jähriger Motorradfahrer, ebenfalls aus Edemissen, habe dies vermutlich übersehen und überholte den gerade abbiegenden Wagen. Der 18-Jährige prallte mit seinem Motorrad gegen das Auto und stürzte dabei schwer. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Das Motorrad war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26