Anzeige

Schwerer Unfall bei Klein Lafferde: Auto landet im Graben

3. Januar 2018 von
Den BMW hat es bei dem Unfall in den Graben geschleudert. Fotos: Alexander Panknin
Lengede. Am heutigen Mittwochabend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 472 zwischen Kleine und Groß Lafferde mit zwei beteiligten Autos. Insgesamt wurden drei Personen verletzt.

Anzeige

Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilte, ist der genaue Unfallhergang noch nicht klar. Als die Einsatzkräfte nach der Alarmierung gegen 17.30 Uhr am Unfallort, kurz hinter dem Ortsausgang Klein Lafferde, ankamen, fanden sie einen Audi auf der Straße vor. Das Heck des Fahrzeugs war beschädigt. Von den beiden Insassen musste eine Frau per Notdienst behandelt werden.

Der andere Unfallwagen, ein BMW, wurde durch die Kollision in den Graben geworfen und erlitt einen Totalschaden. Der Fahrer des Wagens musste nur vorsorglich mit ins Krankenhaus transportiert werden.

Während des Einsatzes musste die Landstraße 472 voll gesperrt werden.

Anfänglich ging die Feuerwehr von einer eingeklemmten Person aus. Mit dabei waren also „Schere und Spreizer“ und anderes Hydraulisches Rettungsgerät. Diese kamen zum Glück nicht zum Einsatz.

Alarmiert wurden die Feuerwehren Lengede, Broistedt, Klein Lafferde und Woltwiesche. Vor Ort waren ebenso Rettungsdienst und ein Polizeiwagen.

Fotos vom Unfallort

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen