Sparkasse in Stederdorf: Sönke Peters 
übernimmt die Leitung

15. Dezember 2018
Volker Böhnke, Sönke Peters und Marcus Wedig. Foto: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
Peine. Die Stederdorfer Geschäftsstelle der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine steht Januar unter neuer Leitung von Sönke Peters. Volker Böhnke, der seit 2013 an diesem Standort die Verantwortung trägt, geht zum Jahresende in den Ruhestand, berichtet die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine in einer Pressemitteilung.

In den letzten Wochen haben sich Volker Böhnke und sein Nachfolger Sönke Peters intensiv ausgetauscht. Marcus Wedig, Leiter des Finanzzentrums Peine, hat die beiden eng begleitet. „Die Geschäftsstelle Stederdorf ist bei Sönke Peters in guten Händen“, sind sich Volker Böhnke und Marcus Wedig sicher.


Volker Böhnke hat 1979 seine Ausbildung bei der Sparkasse abgeschlossen. Vor seinem Wechsel nach Stederdorf war er dreizehn Jahre lang Leiter der Geschäftsstelle Vöhrum. Nach 42 Jahren bei der Sparkasse freut er sich nun auf einen neuen Lebensabschnitt. Künftig möchte er sich vorrangig seiner großen Leidenschaft, dem Camping, widmen und zusammen mit seiner Frau die Welt erkunden. Marcus Wedig bedankte sich bei ihm für die in all den Jahren geleistete Arbeit und wünschte ihm alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt.

Sönke Peters ist 32 Jahre alt und hat seine Ausbildung 2007 bei der Sparkasse abgeschlossen und sich seitdem ständig weitergebildet. Seit 2013 leitet er bereits die Geschäftsstellen in Abbensen und Wipshausen und ist dort auch in der Kundenberatung tätig. Dieser Verantwortung wird er künftig auch weiter gerecht und zusätzlich die Leitung der Geschäftsstelle in Stederdorf übernehmen. „Als alteingesessener „Stederdorfer“ freue ich mich besonders auf die neue Aufgabe. Ich berate Kunden mit Begeisterung und freue mich, dass ich das jetzt auch an meinem Wohn- und Heimatort machen kann“, erklärt Sönke Peters.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26